Miriam's Homepage Zurück zu Papa WB00938_.GIF (1017 bytes)
TAGEBUCH 

2000

Mai 2000, Juni 2000, Juli 2000, August 2000, September 2000/Oktober 2000, November 2000, Dezember 2000

2001

Januar 2001, Februar 2001, März 2001, April 2001, Mai 2001, Juni 2001, Juli 2001, August 2001, September 2001, Oktober 2001, November 2001, Dezember 2001  

 


Zum Vergrößern anklicken

01.01. Heut hab ich meinen Schlafrythmus etwas durcheinandergebracht. Nach mehreren Unterbrechungen hab ich dann bis 9.15 geschlafen. Zum Frühstück durfte ich das erste Mal direkt mit am Tisch sitzen, in meinem neuen Hochstuhl. Ich hab dann noch ein bißchen mit Hannes und Clemens gespielt. Ich hab auch versucht mich an einem Schrank hochzuziehen. Später hab ich noch herausgefunden, daß ich mit dem Schrei "MAMA" eine ganz spezielle Person, die mir sehr am Herzen liegt, ansprechen kann. Am abend hab ich noch herausgefunden, wie ich aus dem sitzen wieder auf alle viere komme. Zurück klappt's leider noch nicht, obwohl ich mir alle Mühe gebe.

 

Miriam macht heute fast stündlich Fortschritte. Man könnte fast platzen vor Freude. Zum Glück gab's heute unparteiische Zeugen für Miriams Worte.


Zum Vergrößern anklicken

02.01. Heute mußte Papa wieder auf Arbeit. Abends hat er dann wieder viel mit mir gespielt. Was ich sehr lustig fand war, als Mama und er mich auf ihre Schultern genommen haben.


Zum Vergrößern anklicken

03.01. Heute hab ich sehr viel gekrabbelt. Zwischendurch war ich mal kurz sauer, das gab sich aber nach einer kurzen Diskussion mit Mama. Später haben wir dann noch Elisabeth besucht (zu FUSS !!) Abends war dann noch meine Tante Conny mit Anhang da. Ich mußte leider trotzdem pünktlich ins Bett.


Zum Vergrößern anklicken

04.01. Heute war mal wieder Babyschwimmen. Hat wieder riesigen Spass gemacht. Das meiste Wasser hat Mama abbekommen, die am Beckenrand stand. Dann war ich saunieren. Mit dem Essen hatte ich heute so meine Probleme. Nachdem meine Mama mitten in der Nacht auch noch meine Spieluhr anwarf wollte ich nicht wieder so richtig einschlafen.

 

05.01. Heut war nicht viel los. Wir waren einkaufen und das wars auch schon.

 

06.01. Heute waren mal wieder alle zuhause. Früh sollte ich immer viel krabbeln. Später sind wir zu Andrea, Jens, Hannes und Clemens gefahren. Als ich ins Bett sollte (ohne Geschichte und Töpfchen) hab ich solange protestiert, bis die Sache in Ordnung gebracht wurde.

 

Zum Vergrößern anklicken

07.01. Nach meinen gestrigen Protesten war ich heute ganz schön müde. Später haben wir noch Oma und Uroma besucht. Zu allem Überfluß mußte mich Papa auch noch füttern. Ich sah vielleicht aus. Meine Nase war so voll Brei, das beim Reinigen auch noch ein Popel rauskam. Dann hab ich aber durchgeschlafen.

 

08.01. Ich war heute früh mit Mama in der Stadt und am Nachmittag beim Kinder- und beim Augenarzt. Mit der Augenärztin wer ich wohl nicht einige werden. Das andere war nicht so schlimm, obwohl ich eine Impfung bekommen habe. Am Abend ging Mama mit Maja auf die Piste.

 


Zum Vergrößern anklicken

09.01. Ich hab zum ersten Mal mit einem Strohhalm getrunken. Nee, nicht aus Mamis Brust, sondern Wasser aus dem Glas. Abends war ich noch mit Mama und Papa beim Babyschwimmen. Außerdem hab ich viele Küßchen verteilt.

 

10.01. Heute hab ich's geschafft mich vom Krabbeln wieder hinzusetzen - ganz alleine. So langsam brauch ich meine Eltern nicht mehr. Ich bin schon ganz schön selbständig. Mama war heute Nacht mit Anja aus. Da hab ich Papa etwas geärgert. Hi Hi.

 

11.01. Heute war Babette da. Wir hatten viel Spaß miteinander. Ich war so geschafft, das ich ganz lieb war als ich ins Bett musste.

 


Zum Vergrößern anklicken 

 

12.01. Hab heute viel gekrabbelt und weit, vom Kinderzimmer bis ins Bad und ins Schlafzimmer. An der Treppe hat mich Papa dann gebremst. Früh war ich mit Oma eine halbe Stunde spazieren, nachmittags mit Papa und Mama noch mal zwei. Außerdem hab ich mit Hingabe Mandarine gegessen. Am Abend ha ich noch versucht darüber zu diskutieren, ob ich die Fernbedienung bekomme oder nicht. Hab aber verloren.

 

13.01. HURRA. Mein erster Zahn guckt raus. Ich will eine Leberwurstbemme!!! Mit Papa war ich heute Leberwust kaufen. Hab aber dann trotzdem Brei bekommen. Am Nachmittag war ich dann lange mit Papa unterwegs. Wir haben dann auch noch Werner besucht. Mama wollte schon eine Vermisstenanzeige aufgeben. Weiber. Aber wenn ich an mir so runtersehen nehme ich das wohl zurück.

 

Bisher ging das Zahnen problemlos. Ich wünsche mir sehr, das das so bleibt.


Zum Vergrößern anklicken 

14.01. Heute bin ich schon gegen 06.30 aufgestanden. Entsprechend war auch meine Laune. Ich wollte aber auch nicht mehr schlafen. Zum Frühstück gab's endlich Leberwurstschnittchen, wenn auch nur ein kleines Stück. Der erste Versuch mich ohne Windel spielen zu lassen endete mit einem Häufchen im Body. Ehrlich, hab ich gar nicht mitbekommen. Papa schon. Aber ich war so damit beschäftigt meine Kiste ein und auszuräumen. Am Nachmittag waren wir noch bei Antje und Roland. Ich war ausgesprochen lieb, auch wenn es ziemlich spät wurde.

 

15.01. Heute war ich extrem stinking. Warum weiß ich auch nicht, vielleicht, weil ich nachts zwei mal wach wurde und mein Mittagsschlaf auch gestört war. Mit Oma war ich früh spazieren (oder umgedreht). Eingeschlafen bin ich auch schlecht.

 


Zum Vergrößern anklicken 

16.01. Es sonniger Tag, jedenfalls meinem Gemüt nach, Ich war mal wieder sehr lieb. Abends waren wir beim Babyschwimmen. Heute sollte ich zum ersten Mal Müffchen tragen. Ich hab's denen aber gezeigt. Damit kann man ja gar nicht rumspritzen. Miriam war wie immer bester Laune wenn's zum schwimmen geht. Die Schwimmhilfe paßte ihr aber überhaupt nicht und zum ersten mal gab's Tränen beim Schwimmen, bis die Dinger wieder ab waren.


Zum Vergrößern anklicken 

17.01. Heute war ich früh erst mal mit Oma spazieren. Dann hat mir Mama einen großen Sack mit Bausteinen gekauft. Ich hab sie dann damit spielen lassen, Papa auch. Mittags hab ich dann etwas von Mamas selbstgekochten gegessen. Beim spazieren gehen hat Mama die Enten mit dem Brot gefüttert und nicht mich. Na so was. Ich habe heftig protestiert. Das Abendessen hab ich dafür fast ausfallen lassen. Im Krabbeln kann mich jetzt wohl keiner mehr schlagen - da kommt selbst Mama kaum hinterher. Ich diskutiere jetzt auch mal öfter. Kurz vorm Schlafengehen durfte ich mal wieder ohne Windel spielen. Nun, das wurde eine recht nasse Angelegenheit. Ich bin halt doch noch ein Baby. Bei der Gutenachtgeschichte hat ich eigentlich nicht so richtig zugehört. Immer wenn Mama aufhörte mit lesen und mich ansah hab sie sie lauthals angelacht. Mama ist dann noch schwoffen gegangen. Da Papa einen anstrengenden Tag hatte hab ich ihn in Ruhe gelassen.

 

Miriam erzählt den ganzen Tag. Wenn das später mal so bleibt, werden wir viel Spass haben. Sie diskutiert jetzt auch bei allen Sachen. Kommt ein "NEIN" wird man groß angesehen und dann kommt "Äh". Und das Spiel geht dann mehrmals hin und zurück. Meisten akzeptiert sie es aber dann.
18.01. Heute war eigentlich nicht so viel los. Ich war sehr lieb. Im Moment bin ich in einer extra Kuschelphase. Abends hab ich wieder viel gelacht.

 


Zum Vergrößern anklicken 

19.01. Ich ziehe mich immer öfter an allen möglichen hoch und stehe (mit wenig Hilfe) schon sehr sicher. Das Laufen klappt auch immer besser, solange Mama (oder Papa) meine Hand halten. Abends ist Maja gekommen und sie und Mama sind dann noch auf die Piste gegangen.

 


Zum Vergrößern anklicken 

20.01. Gestern Abend ist mein Großonkel Harry + Heide aus Berlin gekommen. Harry ist aber auch nicht größer als Papa. Bei Oma hab ich heute mitgesungen, als sie mit mir getanzt hat. Am Nachmittag bin ich mit Mama  und Papa in den Zoo gegangen. Das war echt schön. Ich hab mir alle Tiere genau angesehen. Schlafen wollte ich dann natürlich nicht. Ich Papa 4 Mal aus dem bett geholt. Und Mama war nicht da. So hat er ganz schön geschwitzt.

 


Zum Vergrößern anklicken 

21.01. Heute war ich müde. Kein Wunder nach der Nacht. Papa auch. So war früh eigentlich nichts los. Am Nachmittag haben wir Uroma zurückgefahren. Ich bin eingepennt. Später hab ich mit Papa noch viel gespielt bis er meine: "Das Kind versteht schon kurze Kommandosequenzen" Ich bin doch nicht Raumschiff Enterprise. Und nur weil ich auf "Miriam, komm zu Papa" reagiert habe. Ich bin sauer. Ansonsten kuschle ich ziemlich viel.

 


Zum Vergrößern anklicken 

22.01. In der Nacht war ich wieder 2 x wach. Nach einer Standpauke von Papa hab ich allerdings nichts mehr gesagt. Am Nachmittag war ich mit Mama lange spazieren. Am Bett kann ich mich jetzt auch schon gut hochziehen.

 


Zum Vergrößern anklicken 

23.01. War heute viel los! Zuerst war ich mit Mama bei Monika. Mama hat ganz schön gestaunt, als ich sie stehend im Bett begrüßt habe. Dann waren wir noch beim Babyschwimmen. Hat wieder mal viel Spass gemacht.


Zum Vergrößern anklicken 


Zum Vergrößern anklicken 

24.01. Ich war heute abends so müde, das ich sofort eingeschlafen bin. Völlig k.o. Aber der Reihe nach: Wir waren bei Eva. Das war eine ziemlich weite Fahrt. Dort hat es mir sehr gut gefallen. Ich hab dort sogar ein paar neue Dinge gegessen, die ich bisher nicht mochte: Banane, Apfel etc.. Nach der Rückfahrt war ich schon ziemlich angeschlagen und nach der Wanne wollte ich nur noch eines: Ins Bett. Mußte aber noch Abendbrot essen. Dann hab ich noch das Bausteinhaus zerzört, indem ich es Stein für Stein auseinadergenommen hab. Ha, ich bin "Miriam the destroyer"

 


Zum Vergrößern anklicken 

25.01. Heute hab ich Papa von Arbeit abgeholt. Da ist immer viel los. Er telefoniert die ganze Zeit. Aber zum Glück gab es nette Damen die sich um mich gekümmert haben. Am abende ist Mama zum Badminton gegangen. Papa musste mich alleine füttern und ins Bett bringen. ein bisschen stinkig war ich schon. Aber nicht so lange.

 

26.01. Winke, Winke. Einmal gezeigt muß ich es jetzt immer wieder machen. Besonders Oma freut sich darüber. Nun ja, wenn's Spass macht. Mama fing jetzt auch noch mit Bitte, Bitte an. Ich bin doch nicht blöd. Das laß ich mal noch sein.

 


Zum Vergrößern anklicken 

27.01. Heute nacht wollte ich Mama und Papa zeigen, das ich mich in nur 5 sec. an den Bettstäben hochziehen kann. Hat sie aber nicht sehr interessiert. Ich hab immerhin fast eine Stunde versucht sie dafür zu interessieren. Ein Malheur ist mir auch noch passiert. Mama und Papa haben gesehen, wie ich das Handy fachgerecht an den Kopf schmiss und reinbrabbelte. Jetzt werden die mir wohl von meinem Kindergeld auch noch die Telefongebühren abziehen.
Heute lasse ich auch immer öfter eine Hand los wenn ich laufen. Bald geht das wohl freihändig. Einkaufen war ich mit Papa heute auch noch. 2 mal. Jaja, was man nicht im Kopf hat. Zähneputzen muß ich jetzt auch. Macht aber viel Spass.

 


Zum Vergrößern anklicken 

28.01. Heut hab ich entdeckt wie man (frau) Schubladen öffnet. Nachdem ich ziemlich zeitig aufgestanden bin, hab ich noch ein Vormittagsschläfchen gemacht. Dafür hab ich den Mittagsschlaf abgekürzt. Dann war ich mit Papa noch lange spazieren und bin dann in die Badewanne.

 


Zum Vergrößern anklicken 

29.01. Die Nacht war wieder anstrengend. Hab ziemlich oft versucht, die Aufmerksamkeit meiner Eltern auf mich zu ziehen. Jaja, die Zähne. Aber wenn's doch wehtut. Dann war ich heute viel mit Mama unterwegs. Wir haben Katrin und Eva besucht. Abends war ich dann so geschafft, das ich fast sofort eingeschlafen bin. Vorher hab ich aber noch mein Gewicht geprüft. Ich will ja mal Model werden!

 


Zum Vergrößern anklicken 

30.01. Außer Babyschwimmern war heute nicht viel los. Ich weiß jedenfalls von nichts.  Im Moment hat Miriam mal wieder eine Phase, in der sie zeitweise extrem knitschig ist.

 


Zum Vergrößern anklicken 

30.01. Die Nacht war ziemlich unruhig hab ich von meinen Eltern gehört. Wenn die aber auch nicht mit mir spielen wollen. Seit heute ist nun auch mein zweiter Zahn durch. Vielleicht war ich deswegen so unruhig. Zähne muß ich jetzt auch putzen. Mit Mama hab ich dann noch Treppensteigen geübt. Bald bin ich perfekt im Laufen. Muß dann nur noch loslassen.